• Telefonservice in Englischer Sprache

    Zollfrei - nur USA & Kanada:
    1-800-464-1640

    International:
    +66-39303404

  • Change Language
  • USD
Buy Customized Gemstone Lots
Einleitung

Rubin ist Rotkorund; alle anderen Korundarten sind Saphire. Korund ist das zweithärteste Material auf der Mohsschen Härteskala, mit einem Wert von 9. Der härteste Edelstein ist Diamant mit einem Wert von 10. Ausgezeichnete Härte zusammen mit satter Farbe und Seidenglanz macht feine Rubine so wertvoll und sichert ihnen ihre Position als sogenannte „Edelsteine“.

Rubin stammt von dem lateinischen Wort „ruber“ für rot ab. Die Farbe von Rubin variiert zwischen Rosarot, Orangerot, Purpurrot und Bräunlich, je nach dem Chrom- und Eisengehalt des Steins. Die am meisten gefragte Farbe ist das sogenannte „Taubenblut“, ein reines Rot mit einem leichten Blauton, das nur in den Bergwerken von Myanmar (Burma), den wichtigsten bekannten Rubinlagerstätten, gefunden wird.

Rubin ist einer der teuersten Edelsteine; große Rubine werden seltener gefunden als vergleichbare Diamanten. Viele Rubine sind Wesensbestandteile von königlichen Insignien und anderen berühmten Schmuckstücken.

Rubin ist der Monatsstein (Geburtsstein) für im Juli geborene Menschen. Mit Rubin werden auch der 15. und der 40. Hochzeitstag eines Ehepaars gefeiert.

Ruby Gemstone

Farben von Rubin
Kaufen von Rubin
Wo ist Rubin zu finden?
Allgemein verbreitete Behandlungen von Rubin
Weltberühmter Rubin
Edelsteinkunde Rubin
Sagen und Überlieferungen Rubin

Farben von Rubin
Die Farbe von Rubin variiert zwischen Rosarot, Orangerot, Purpurrot und Bräunlich, je nach dem Chrom- und Eisengehalt des Steins. Die am meisten gefragte Farbe ist das sogenannte „Taubenblut“, ein reines Rot mit einem leichten Blauton. Die Farbe ist oft ungleichmäßig in Streifen oder Tupfen verteilt.

Kaufen von Rubin
Die Farbe spielt die wichtigste Rolle; die Klarheit kommt erst an zweiter Stelle. Große Rubine sind sehr selten.

Farbe
Die am meisten gefragte Farbe ist das sogenannte „Taubenblut“, ein reines Rot mit einem leichten Blauton. Die Sättigung der Farbe macht einen großen Unterschied.

Beleuchtung
Rubin weist einen Pleochroismus auf – das heißt, dass sich die Farbe mit dem Blickwinkel ändert. Steine mit Katzenaugen- oder Sterneffekt sehen bei Tageslicht am besten aus.

Viele Rubine fluoreszieren in Kurz- oder Langwellen-UV, und diese Eigenschaft kann beim Identifizieren der geografischen Herkunft eines Steins helfen. Rubine aus Burma fluoreszieren oft so stark, dass der Effekt auch im Sonnenlicht merkbar ist; solche Steine scheinen buchstäblich zu glühen. Bei Rubinen aus Thailand fehlt dieser Effekt gewöhnlich.


Reinheit
Einschlüsse sind in Rubinen keine Seltenheit und nicht immer ein Zeichen von mangelnder Qualität. Eingeschlossene Rutilnadeln verleihen dem Stein einen „Seidenglanz“. Wenn ein derartiger Stein en cabochon geschliffen wird, tritt der seltene Katzenaugen-Effekt zu Tage. Gerichtete Rutilkristalleinschlüsse verursachen einen sechsstrahligen Sterneffekt (als Asterismus bekannt), wodurch der beliebte Sternrubin gebildet wird.

Schliff
Durchsichtige Rubine werden im Stufen- und Brillantenschliff bearbeitet. Weniger durchsichtige Rubine werden en cabochon geschliffen.

Fundstellen und Vorkommen von Rubin
Myanmar: Seit Jahrhunderten sind die wichtigsten Vorkommen im oberen Myanmar (Burma) bei Mogok zu finden. Nur ein Prozent der Produktion hat jedoch Juwelen-Qualität. Einige der Rubine haben die Farbe von Taubenblut und gelten als die wertvollsten. Am Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts wurden in Mong Hsu große Vorkommen entdeckt.

Thailand: In Thailand (Bezirk Chanthaburi) gefundene Rubine haben oft einen braunen oder violetten Farbton. Die Rubinproduktion in Thailand ist im Abnehmen begriffen, und Chanthaburi ist heute hauptsächlich ein Zentrum für die Verarbeitung von und den Handel mit Edelsteinen.

Sri Lanka: Die Vorkommen sind im Südwesten der Insel im Bezirk Ratnapura zu finden. Rubine aus diesem Gebiet sind gewöhnlich hellrot bis himbeerrot.

Tanzania: Am Oberteil des Umba-Flusses im Nordwesten von Tanzania werden Rubine von Juwelen-Qualität mit violetter bis rotbrauner Farbe gefunden. Einige undurchsichtige Rubine werden ebenfalls gewonnen.

Weitere wichtige Vorkommen gibt es in Afghanistan, Kambodscha, Kenia, Madagaskar und Vietnam. Weniger wichtige Vorkommen sind in Australien, Brasilien, Indien, Malawi, Nepal, Pakistan, den Vereinigten Staaten und Zimbabwe zu finden.

Allgemein verbreitete Behandlungen von Rubin
Die gängigste Behandlung für Rubin ist Wärmebehandlung. Der Stein wird – gewöhnlich vor dem Schleifen – einige Stunden auf 1700 bis 1800 Grad Celsius (3100 bis 3300 Grad F) erwärmt. Das verbessert sowohl seine Farbe als auch seine Klarheit. Ein seriöser Händler informiert den Kunden immer, ob der Stein behandelt wurde.

Weniger wertvolle Rubine mit Rissen, die die Oberfläche erreichen, werden oft mit Bleiglas aufgefüllt. Diese Behandlung ergibt gut aussehende Steine, die zu einem angemessenen Preis verkauft werden können.

Weltberühmter Rubin
Zu den berühmten Steinen von hervorragender Schönheit und Farbe gehören der „Edwardes-Rubin“ mit 167 Karat, der in naturhistorischen Museum in London zu sehen ist, der „Rosser-Reeves-Sternrubin“ mit 138,7 Karat, der in der Smithsonian Institution in Washington zu sehen ist, der 100 Karat schwere „De-Long-Sternrubin“ im amerikanischen naturhistorischen Museum un New York und der 43 Karat schwere „Friedensrubin“, der 1919 gefunden wurde.

Viele Rubine sind Wesensbestandteile von königlichen Insignien und anderen berühmten Schmuckstücken. Die böhmische St.-Wenzels-Krone enthält einen ca. 250 Karat schweren nicht facettierten Rubin.

Einige berühmte große Rubine, wie zum Beispiel der „Rubin des Schwarzen Prinzen“ und der „Timur-Rubin“ in den britischen Kronjuwelen, sind wirklich Spinellsteine, da man bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts Spinell für Rubin hielt.

Rubine gehören zu den Lieblingssteinen der Reichen und Berühmten. Elizabeth Taylor besitzt eine sensationelle Rubinhalsketten- und –ohrringgarnitur. Anlässlich einer Versteigerung der Hinterlassenschaft von Jacqueline Kennedy-Onassis bei Sothebys am 24. April 1996 wurde ein 17,68 Karat schwerer Rubinring um $290 000 verkauft; einige Cabochon-Rubinohrringe wurden um $360 000 verkauft, und eine Cabochon-Rubinhalskette war mit $247 500 wirklich günstig. Marlene Dietrich besaß ein Rubinarmband, das bei Sothebys um $990 000 verkauft wurde.

Rubine nehmen auch in der Naturwissenschaft eine wichtige Position ein – die ersten Laser bestanden aus künstlichen Rubinkristallen.

Edelsteinkunde Rubin
Art: Korund
Farbe: Rot in verschiedenen Farbtönen
Chemische Zusammensetzung: Al2O3 – Aluminiumoxid
Kristallsystem: (trigonal), Sechseckprismen oder –scheiben, Rhomboeder
Härte: 9 (Mohssche Härteskala)
Relative Dichte: 3,97 – 4,05
Brechungszahl: 1,762 – 1,778
Doppelbrechung: -0,008
Strichfarbe: Weiß
Absorptionsspektrum: 694, 693, 668, 659, 610-500, 476, 475, 468
Fluoreszenz: starkes Karminrot

Rubin – Tierkreis, Märchen und Sagen
Indien galt lange Zeit als klassische Rubinquelle. Im Sanskrit heißt der Rubin „ratnaraj“, was „König der Edelsteine“ bedeutet.

In alten Zeiten was Rubin hauptsächlich deswegen beliebt, weil man glaubte, dass er gegen Unglück und Krankheit Schutz biete.

Der Rubin ist der Monatsstein für im Juli geborene Menschen. Im Tierkreis ist er der Stein für den Steinbock.

Mit Rubin werden auch der 15. und der 40. Hochzeitstag eines Ehepaars gefeiert.

Im Altertum und im Mittelalter glaubte man, dass sich das Weltall in Edelsteinen widerspiegelt. Rubin  wurde den Planeten Mars und Pluto zugeordnet. Die esoterische Bewegung erweckte diesen uralten Glauben wieder zum Leben, und die Edelsteinindustrie fand darin ein weiteres Marketing-Werkzeug zur Förderung gewisser Edelsteine.

Die Heilkraft von Edelsteinen ist nach wie vor eine strittige Sache, aber sie wird seit Jahrhunderten von Heilern, Schamanen und Medizinmännern erwähnt. Ob sie nun eine Tatsache oder ein Placebo ist, macht nichts aus, solange sie hilft. Der sicherste Lösungsweg ist das Tragen des Edelsteins mit Hautkontakt am kranken Körperteil. Granat wirkt angeblich allgemein gesundheitsfördernd sowie auch gegen Rückenschmerzen und Zehennagelprobleme.

  • Erstausgabe: January-18-2007
  • Zuletzt geändert: November-27-2017
  • © 2005-2018 GemSelect.com alle Rechte vorbehalten.
    Nachdruck (Text oder Grafik) ohne die ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von GemSelect.com (SETT Company Ltd) ist streng verboten.
Beliebte Edelsteine
Alle Edelsteine (144)
A B C D E F G H I J K L M O P Q R S T V Z
Telefonservice in Englischer Sprache

Zollfrei - nur USA & Kanada:
1-800-464-1640

International:
+66-39303404

Sparen Sie Geld
Keine Versandkosten für zusätzliche Artikel!
6,99 $ Weltweiter Versand

Update Translation
 
Current Value
New Value

Creating Account...

Close window to continue

Facebook did not provide your email to login.

Please allow Facebook to provide your email or sign up an account with GemSelect.

GemSelect Gemstones
X Fenster schließen
Colored Gemstones
X Fenster schließen
Colored Gemstones
X Fenster schließen
Colored Gemstones
Größe und Gewicht

Gems are always measured in Millimeter (mm)

Dimensions are given as;
length x width x depth,
except for round stones which are;
diameter x depth

Select gems by size, not by weight!
Gem varieties vary in density, so carat weight is not a good indication of size

Note: 1ct = 0.2g

Size Comparison Chart